Am Wochenende trafen sich in Dresden verschiedene Instagramer um das neue Samsung Galaxy auszuprobieren und die Stadt mit ihrem Fotoblick zu erkunden. Dresden hat viel zu bieten, doch besonders beeindruckend sind die Fotos, die die Architektur der Stadt mit Posen verschiedener Tänzer verbinden. Meistens genau im richtigen Moment abgedrückt bekommt das Bild eine Leichtigkeit und Lebhaftigkeit, die man nur als echter Profi einfangen kann. Mit der Unterstützung verschiedener Tänzer unter anderem @THESAXONZ kamen diese tollen Aufnahmen zustande.

 

 

@loewe7 hat dieses schöne Bild im Schloss Pillnitz aufgenommen. Die Schlossanlage im Dresdner Elbtal entzückt mit ihren Gartenhäusern deren Architektur mit Pflanzenkunst geschmückt ist- und inmitten die Tänzerin auf einer Wendeltreppe. Zauberhaft!

 

Ganz schön Power hat dieses Bild von @herr_pola_roid, aufgenommen auf dem Dach des Kongresszentrum Dresden.

Das Bild von @uwa2000 beeindruckt nicht nur durch die Kulisse des Dresdner Zwinger sondern auch durch die Kombination von Breakdance und Ballett. Ja das ganze funktioniert wunderbar auf einem Foto, so entstehen neue interessante Motive!

Das Residenzschloss von Dresden ist eines der ältesten Bauwerke der Stadt. Mit seinen Torbögen im Stil der Renaissance bildet der Stallhof ein schönes Motiv. Doch das Highlight ist die Tänzerin die durch das Bild zu fliegen scheint – fotografiert von @lenasberlin

„Manche Menschen können ihre Balance sogar in der Luft halten…“ – @enkaspass. Und zwar vor dem Militärhistorischen Museum der Bundeswehr.

@tabeameredith posiert für @thomas_k im Schloss Pillnitz. Vor der Blumentapete in Blau-Weiß gibt das Ganze ein elegantes Bild ab.

In einer von Dresden’s dunklen Hauseingängen vor einer gelben vorbei fahrenden Tram tanzt @asmeealex mit seiner Partnerin. @brueggemann fotografiert und hält so diesen besonderen Moment fest.

Ja und noch ein letztes aus dem Schloss Pillnitz aber dieses mal von Innen von dem Fotografen @tobias__k. Der Kachelboden und die wunderschönen Wandbemalungen lassen sich schemenhaft erkennen. Durch einen offenen Türflügel sieht man den Umriss einer Tänzerin hinter der das Licht in den Raum fällt.

Und Pose! Dieses Bild sieht nach Spaß aus und die rote Strumpfhose sticht wunderbar gegen den grauen Hintergrund hervor. Gemacht wurde dieses Foto von @steffimarla.

Dieses Bild spricht für sich. Danke an die Fotografin @dianasnotes und die Tänzer für dieses tolle Foto!

@tonistadlr lebt schon länger in Dresden von ihm ist das Titelbild. Sein Fazit zu dem Meet-up:“Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen wie andere Leute einen bekannten Ort ganz anders in ihren Bildern aufnehmen und verarbeiten. Außerdem hatte ich die Chance viele Leute endlich kennenzulernen, die ich schon sehr lange durch Instagram kannte, aber noch nie persönlich getroffen habe und natürlich alte Bekannte wiederzusehen. Ich hab mich sehr gefreut alle in hier Dresden begrüßen zu können.“