Romantik, Gondolas, atemberaubende historische Architektur, Karneval und natürlich jede Menge Kanäle – das ist Venedig, einst eine Republik und See- und Wirtschaftsmacht, heute Teil Italiens. Damals wie heute ein wundersamer und faszinierender Ort, in welchem es viele interessante Schätze zu entdecken gibt.

Auch wenn Venedig wohl zu einem der meistbesuchten Tagesausflugszielen der Welt gehört, wollen wir es uns nicht nehmen lassen, euch ein Venedig abseits der typischen und überfüllten, touristischen Sehenswürdigkeiten zu zeigen. Genießt unseren #awalkthrough durch die Stadt, in der es mehr Wasser als Land gibt.

Das Titelbild von @nois7 versetzt uns direkt in eine andere, verträumte Welt – die magische Welt Venedigs.

Kommt man in Venedig an, spürt man direkt, dass das Leben hier etwas anders verläuft als an Land – vor allem die Transportmittel. Autos, Busse oder Bahnen sucht man hier vergeblich. Das Leben spielt sich auf dem Wasser ab, deshalb kommt man nur mit Booten oder den berühmten Gondolas von A nach B. @edouard.gomes verschafft uns erstmal einen Überblick.

@lorenzoalbanese_photography hat eine solche Fahrt mit der Gondola wunderbar eingefangen. Ein Wassertaxi aus einer anderen Zeit.

Wer sich, so wie @yuliatverdova_life, schon früh morgens an den Pier begibt, kann zuschauen, wie die Gondoliers sich auf ihren Tag vorbereiten und mit etwas Glück bei einem netten Gespräch sogar einen günstigeren Preis für die Gondelfahrt bekommen.

Hat man sich dann für eine Gondelfahrt entschieden, sollte man definitiv ein wenig mit dem Gondolier plaudern und nach besonderen, lokalen Schätzen fragen. Zeigt Interesse an dem echten Venedig und dem alltäglichen Leben der Anwohner und euer Gondolier wird euch zu wahren Schmuckstücken abseits der touristisch überfüllten Kanäle bringen. @lostmyheartinvenice ist eine echte Kennerin solcher Geheimtipps – ruhige Ecken, in welchen man Venedig vollends genießen kann und außergewöhnliche Buchläden, wo sich gar Exemplare aus alten Zeiten finden lassen.

Architektonisch hat Venedig so einiges zu bieten, denn die Stadt hat ihre ganz eigenen Baustil-Ausprägungen in den jeweiligen Epochen entwickelt.

Wenn ihr zur richtigen Zeit in der Stadt seid, könnt euch auch von den merkwürdigen Karnevals-Kreaturen Venedigs verzaubern lassen. @gianluigi_rozzoni hat hier eine solch wundersame Kreatur eingefangen.

Wenn ihr also das nächste mal in Venedig seid, begebt euch weg von den Touristenströmen und entdeckt die Schönheit der ruhigen und versteckten Ecken der Stadt. Ein nettes Gespräch mit einem Gondolier, Geheimtipps von Buchladenbesitzern oder auf eigene Faust auf Entdeckungstour gehen und schon erlebt ihr was ganz besonderes.

Ihr wollt mehr von den Orten diser Welt sehen? Dann bleibt gespannt auf unsere weiteren Artikel der Reihe #awalkthrough.