Wenn der Herbst langsam in den Winter übergeht, leiden viele unter Symptomen wie Müdigkeit, Energielosigkeit und Konzentrationsschwäche. Schuld daran ist die Dunkelheit, durch die Melatonin (ein schlafförderndes Hormon) ausgeschüttet wird. Aufgrund des fehlenden Sonnenlichts wird außerdem weniger Serotonin, das stimmungsaufhellend wirkt, produziert. Als Resultat verkriechen wir uns gerne in unseren Betten oder auf unseren Sofas unter dicken Wolldecken. Aber der November hat auch viele schöne Seiten! Wir müssen uns nicht auf die Sonne verlassen, um unsere Laune zu verbessern. Diese acht Tipps helfen euch, den November Blues zu überstehen und gut gelaunt durch die dunkle Jahreszeit zu kommen!
Titelbild von @moners.

Move it!
Am besten gegen ein Stimmungstief ist, diesem einfach davon zu laufen. Vor allem an der frischen Luft – so wird Licht getankt (übrigens auch an bedeckten Tagen) und das Immunsystem gestärkt. Wer es nicht so mit dem Joggen hat, kann stattdessen einen langen Spaziergang machen. So lassen sich die letzten bunten Herbstblätter und das Rascheln unter den Füßen auch besonders gut genießen. Auch eine Radtour oder sich auspowern im Fitnessstudio hilft, damit sich im Anschluss Glücksgefühle einstellen.

Stadtleben genießen
Wer sagt, dass Städte nur im Sommer schön sind? Auch jetzt gibt es noch viel zu entdecken. Über die ersten Weihnachtsmärkte bummeln, neue Cafés und Bars entdecken, sich in samtige Kinosessel kuscheln, den Sommer in Botanischen Gewächshausern besuchen oder einfach neue Seiten und Perspektiven der Stadt entdecken – frische Luft tut auch denen gut, denen es im Wald zu still ist! Auch wenn die Unternehmungslust bei kühlen Temperaturen und Nieselregen mit Kuschelsocken im Bett liegt, lohnt es sich, sich aufzurappeln. Denn Aktivitäten sorgen dafür, dass Endorphine ausgeschüttet werden und heben daher unsere Stimmung.

Kuschelzeit
Hin und wieder ist es okay, sich einfach zur Unternehmungslust ins Bett zu legen. Der November ist der perfekte Monat, um sich mit einem heißen Tee ins Bett zu kuscheln, den ans Fenster prasselnden Regen zu genießen, endlich mal wieder ein Buch zu lesen oder die Lieblingsserie zu schauen.

Treat yourself
Ein bisschen Wellness kann gerade jetzt nicht schaden, denn mit Schaumbad und Massagen tun wir nicht nur unserem Körper etwas Gutes, die Entspannung wirkt sich auch positiv aufs Gemüt aus. Allen (winter-bedingten) Coach Potatoes sei gesagt – in der nächsten Therme liegt und entspannt es sich auch sehr gut!

Honey, pleeeeeaase
Nein, wir meinen nicht deinen (imaginären) Freund, sondern den richtigen Honig. Das flüssige Gold kann nämlich dein Immunsystem stärken, wirkt entzündungshemmend und keimabtötend und ist außerdem die perfekte Ergänzung für jeden Tee oder das morgendliche Granola.

Backe, backe Kuchen
Warum mit der winterlichen Backzeit bis Dezember warten? Am Ofen ist es auch schön warm. Einige Zutaten sind außerdem wahre Stimmungswunder. Zum Beispiel fördern Bananen und Nüsse die Serotoninproduktion, ebenso Schokolade. Kakao enthält darüber hinaus auch Phenethylamin, was als Muntermacher und Hormon des Verliebtseins bekannt ist. Heißer Kakao und Brownies sind also die perfekte Mittel gegen den November Blues. Am besten kombiniert werden sie übrigens mit Zimt. Zimtduft hellt die Stimmung auf, außerdem regt das Gewürz die Durchblutung an und verbreitet so eine wohlige Wärme bis in die Fingerspitzen.

FarbenFROH
Spätestens wenn das Laub mehr braun als bunt ist, ist es Zeit, Farbe in den Kleiderschrank zu bringen. Gelb- und Orangetöne wirken stimmungsaufhellend und tun jetzt besonders gut.

Ich bin glücklich, wenn du glücklich bist
Für diejenigen, die trotz allem noch immer den Blues haben, haben wir noch einen letzten Tipp: Freude verschenken! Unsere Liebsten glücklich zu sehen, sorgt stets dafür, dass auch wir selbst uns direkt viel besser fühlen. Besorge doch zum Beispiel ein paar Kleinigkeiten für einen Adventskalender – oder bastel ihn direkt selber!

Wir freuen uns auf viele weitere Gründe für einen gemütlichen und fröhlichen November unter euren Einreichungen für #cosydelights bei Instagram!