Nicht einmal mehr drei Monate bis Weihnachten! Für uns Grund genug, einmal einen Blick auf die diesjährigen Trends zu werfen. Unsere persönlichen Lieblinge haben wir hier für Euch zusammen gestellt. Titelbild von wild.rocks.

In den letzten Jahren lagen weniger traditionelle Farben, wie Pink und Blau, im Trend für die Weihnachtsdekoration. Klar, dass aber auch die All-time-Favourites wie Gold, Rot und Grün nie aus der Mode kommen werden. Für alle, die Weihnachten gerne traditionell feiern, aber trotzdem frischen Wind ins Haus bringen wollen, haben wir gute Neuigkeiten! Denn dieses Jahr wird mit den verschiedenen Töne dieser Schlüsselfarben gespielt – heraus kommen satte Beerentöne und kühles Salbeigrün, gepaart mit natürlichen Farben und Elementen.


Oben (von links):_momentsofmine, signebay,
Unten (von links): linda_lomelino, maisonsdumonde, signebay

Das klassische weihnachtliche Rot entwickelt sich diese Weihnachts- und Wintersaison in eine intensivere Richtung und wird um eine breite Palette kräftiger Beerentöne ergänzt. Dazu kommen reichhaltige und samtige Texturen in Fuchsia, Aubergine, Zimt und tiefem Bordeauxrot. Das Resultat ist eine Farbpalette, die zugleich belebend und atmosphärisch ist.

Oben (von links): Rachel Whiting, simpleandseason, provincialhomeliving
Mitte (von links): provincialhomeliving, melissaemiko_photo, oh_hedwig
Unten (von links): maisonsdumonde, bloomingville_interiors, houseandgarden

Die Weihnachtsdeko orientiert sich dieses Jahr verstärkt am skandinavischen Design, was nicht nur natürliche Farben und Materialien mit sich bringt, sondern auch minimalistische Ornamente und puristische Designs. Dabei wird auf filigrane Materialien und gedeckte Töne zurückgegriffen, wie auf ein kühles Grau. Das klassische Tannengrün wird durch einen sanfteren Salbei-Ton ersetzt, der gerne auch mit einem hellen Blau und Metallic-Tönen kombiniert werden kann und das Winter-Feeling perfekt abrundet.

Groß: wild.rocks, von oben (im Uhrzeigersinn): linda_lomelino, gretafio, local_milk, local_milk, _momentsofmine

Um noch mehr skandinavisches Flair ins Haus zu holen, zählen dieses Jahr daneben verstärkt echte Blumen und Grün, Zweige und Sukkulenten zum weihnachtlichen Dekor. Ergänzt um weiche und neutrale Farben lässt dieser Trend jedes Zuhause hygge werden.