Seit August 2016 ist sie schon bei Pickmotion und ihr kennt sie alle – von unseren Produktfotos, auf denen sie häufig unsere Postkarten in die Kameralinse hält. Höchste Zeit, dass ihr endlich auch ein Gesicht zu den Händen kennen lernt: Meet Lisa!

Lisa studiert Literaturwissenschaft und Philosophie. Ihr Lieblingsbuch ist «Vom Ende der Einsamkeit» von Benedict Wells; auf die Frage, warum es gerade dieses ist, sagt sie «Lies! Dann weißt du’s!» Ihre Karriere bei Pickmotion begann sie als Praktikantin im Bereich Social Media, um Erfahrungen in einem modernen Verlag zu sammeln. Mittlerweile unterstützt sie vor allem den Bereich Artist Relations und Sourcing.

Aufgewachsen in Tempelhof, gehören zu Lisas Lieblingsplätzen in Berlin der Steglitzer Stadtpark und Dahlem. Würde sie nicht in Berlin wohnen, würde sie nach Wien ziehen – einer ihrer Lieblingsstädte. Darüber hinaus ist sie Kakteenfan (die einzigen Pflanzen, die ihr nicht eingehen), liebt den Disney-Klassiker Mulan und Schokolade. Seit kurzem ist außerdem das Stricken zu ihrer Leidenschaft geworden. Von einem Paar ist Lisa bereits stolze Socken-Mama und sie übt fleißig weiter. Dafür mag sie partout keinen Kaffee und ist auch sonst nach eigener Aussage manchmal «ein bisschen komisch» – wir mögen sie trotzdem.

Die bisher beste Reise ihres Lebens ging nach Japan. Besonders die Atmosphäre dort hat es ihr angetan, die trotz der Größe und Geschäftigkeit entspannt war, sowie die wunderschöne Natur, zum Beispiel am Mount Fuji. Vielleicht ändert sich das jedoch bald, denn ihre Zukunftspläne befassen sich zur Zeit vor allem mit einer für nächstes Jahr geplanten mehrmonatigen Europareise. Ein halbes Jahr ist sie dann alleine unterwegs, mit dem Ziel, möglichst viel(e) Kultur(en) zu erleben und vor allem ganz viel Natur zu sehen. Lisa liebt es nämlich, zu campen. Dabei merkt man, dass man eigentlich gar nicht so viel Zeug braucht, sagt sie. Nach dem Reisen soll dann noch ein Masterstudium folgen und später möchte Lisa gern im Verlagswesen arbeiten.

Unser «Handmodell» ist sie übrigens aufgrund ihres kunstvoll tätowierten Arms geworden. Tattoos hat sie insgesamt 9, gerne bringt sie sich auch welche als Souvenirs aus dem Urlaub und von Reisen mit. Aus Schottland und Portugal hat sie schon welche. Und wer weiß – vielleicht kommen auf ihrer anstehenden Europareise noch ein bis zwei weitere dazu.

Ihre Lieblingskarte ist die ZG-0324-DE von @thislittlelion – «Keine Panik». Weil sie sich selbst zu oft Stress macht und eigentlich findet, dass wir uns alle manchmal etwas leichter nehmen sollten.