José Pinheiro aka @o_pinheirojose ist nicht umsonst ein Teil von unserer Community. Seine Bilder sind witzig, gut überlegt und fantasievoll. Er beeindruckt uns mit seinem Mix aus Illustration und Fotografie. Wir sind sehr dankbar, dass er sich die Zeit genommen hat uns ein paar Fragen zu beantworten:

josé

Kannst du dich kurz vorstellen?
Ich heiße José und ich bin 27 Jahre alt. Ich lebe in einer kleinen Stadt namens Amarante nahe Porto (tolle Stadt!). Manchmal unterrichte ich, aber hauptsächlich bin ich Grafiker und Illustrator – verliebt in kreative Fotografie.

Wann hast du angefangen Fotos zu machen?
Begonnen hat es in der Highschool als ich zu meinem Geburtstag mein erstes Handy mit guter Kamera bekommen habe. Ich habe angefangen Fotos zu machen und nach einer Weile habe ich dann meine erste richtige Kamera bekommen. So wurde meine Leidenschaft für Fotografie immer größer.

josé5

Wann hast du mit Instagram begonnen?
2013 habe ich mir einen Account gemacht, wobei ich Instagram anfangs nur genutzt habe um anderen zu folgen. Nach eine Weile habe ich dann aber selber wieder Lust bekommen und habe angefangen, meine eigenen Bilder zu posten. Anfangs war mein Feed noch ziemlich anders als er jetzt ist. Ich habe einige Zeit gebraucht bis ich meinen eigenen Style gefunden hatte.
Ich hätte niemals gedacht dass Instagram so einen großen Einfluss auf mein Leben nehmen würde! Aber es wurde immer ernster mit der Zeit und ich habe mir immer mehr Gedanken darüber gemacht was ich poste. Jetzt ist es eine wirklich anspruchsvolle Arbeit!

Was magst du am Liebsten an Instagram?
Oh da gibt es viele Dinge. Als erstes natürlich die Möglichkeit dass ich meine Fotos mit anderen Menschen teilen kann und deren Feedback über Kommentare bekomme. Außerdem ist Instagram ein guter Ort für eine tägliche Dosis Inspiration. Man sieht so viele verschiedene Bilder und verschiedene Styles aus der ganzen Welt. Das Zweite ist natürlich die Community von Instagram, dadurch habe ich viele Menschen und Kulturen kennengelernt aus unterschiedlichen Ländern. Zum Beispiel auf Meet-ups – es ist immer wieder witzig die Menschen hinter der Kamera kennenzulernen, von denen man sonst nur den Instagram Account kennt. Manchmal eine richtige Überraschung!

josé4

Wie bearbeitest du deine Fotos? Und wer nimmt die Fotos auf wenn du selber darauf zu sehen bist?
Manchmal benutze ich Photoshop oder Instagram tools. Aber meistens inszeniere ich meine eigene Kulisse.
Nach Hilfe frage ich dabei meistens meine Nichte. Trotzdem brauche ich auch oft ein Team zum Beispiel wenn Dinge ins Bild fliegen sollen. Dann brauche ich zwei Leute die Objekte reinwerfen und eine Person die die Bilder macht. Ich hoffe man merkt wie viel Freude und Spaß ich dabei habe meine Fotos zu machen!

Wie bekommst du die Ideen für deine Bilder? Wer oder was inspiriert dich?
Meistens werde ich von den einfachsten Dingen inspiriert. Ich sehe ein Objekt, zum Beispiel eine Frucht oder eine Pflanze und beginne mir direkt Gedanken zu machen wie ich diese in einem Foto verwendet könnte. Das passiert oft sehr schnell und so notiere ich mir viel in meinem Notizbuch um nichts zu vergessen. Musik ist ein weiterer sehr großer Teil von meinem Leben. Ein paar meiner Lieblingssänger sind: Chet Fake, The XX, Sigur RS und Alt-j. Aber auch Filme, Videoclips und Lyrics begeistern und inspirieren mich.

Deine 3 Lieblingsinstagramer?
Das ist sehr schwer zu sagen. Ich verfolge so vielen Fotografen die mich täglich inspirieren und selber anspornen und alle sind so talentiert! Also am besten ihr schaut einfach wem ich so folge dann könnt tolle neue Streams entdecken.

josé3