Lerne Woody und Lars kennen! @oh­_hedwig erzählt liebevoll von ihren Katern, was sie an ihnen am meisten mag und was es mit ihren Namen auf sich hat.

 

„Das hier sind Woody und Lars, zwei echte Berliner. Benannt wurden unsere Siam/Ragdoll – Quatschköpfe nach dem Regisseur Woody Allen und Ryan Gosling in „Lars und die Frauen“. Eigentlich hätten wir Lars nach Lars von Trier benennen müssen, er ist nämlich ein richtiger Melancholiker und zu erkennen an den weißen Tapsen. Sein Bruder Woody ist dagegen sehr laut, ein kleiner Charmeur und Kuschelkater.

Das Schönste an den beiden ist, dass sie uns abgöttisch lieben, zumindest geben sie uns das Gefühl mehr als nur ein Dosenöffner zu sein.“

 

ZG-0426 ist Teil unserer Print-Edition.